Über uns

Der Österreichische Falknerorden stellt sich vor

Der Österreichische Falknerorden ist ein geglückter Zusammenschluss von Falknern, Jägern und Sportschützen. Seit dem Gründungsjahr 1964 entwickelte er sich, dank dem Verständnis offizieller Stellen, der Sympathie weiter Bevölkerungskreise und den Leistungen seiner Mitglieder zu einer der führenden Jagdvereinigungen in Europa.
Im Vordergrund steht die Beizjagd, die aktive Arbeit mit dem Greifvogel und der rege Wissensaustausch zwischen den Falknern. Weitere Bestandteile des Vereinswesens sind die Öffentlichkeitsarbeit und die Greifvogelzucht. 

Vereinssitz: 
Dr. E. CZERMAKSTR. 35 
2000 STOCKERAU

Präsident: Martin RANZENHOFER 

Vizepräsident: Manfred PSCHILL


Mitgliedsbeiträge im Österreichischen Falknerorden

Aktives Mitglied100 Euro pro Jahr
Unterstützendes Mitglied45 Euro pro Jahr
Beizgeld für aktive Mitglieder20 Euro pro Jagdtag
Beizgeld für Gastfalkner40 Euro pro Jagdtag

Der Österreichische Falknerorden ist Mitglied bei


Einheitliches Auftreten beim Österreichischen Falknerorden

Seit den Tagen der Gründung im  Jahre 1964, galt die einheitliche Kleidung als erklärtes Ziel und Markenzeichen der Ordensmitglieder!
Besonders manifestiert sich dieses im „Jägerfestgewand“, welches wir zu feierlichen Veranstaltungen Tragen.

Aber auch bei der Beizjagd sind wir in gleich aussehendem „Grün“ im „Reviergewand“ anzutreffen.
Zu allen Veranstaltungen und Aktivitäten begleitet uns dabei der „Falknerhut“, welcher ein Muss im ÖFO darstellt. Er geht auf die Hüte der Jäger Kaiser Maximilian´s zurück!

Jedes Stück ist eine Einzelanfertigung und wird nach alten Formen, und von Meisterhand gefertigt.
Wir tragen ihn mit Stolz und Würde!
Einheitlich in der Kleidung, einheitlich im  Geist und in der Gesinnung!
Dadurch hat jeder Ordensfalkner schon von weitem einen Wiedererkennungswert.